Leerverkauf (Short Selling) - Erklärung

Leerverkauf (englisch short sale) bedeutet, dass man ein Finanzinstrument (z.B. Aktien, Rohstoffe,...) verkauft ohne dieses zum Verkaufszeitpunkt zu besitzen. Beim herkömmlichen Wertschriften Handel kauft man zuerst ein Instrument und dann verkauft man dieses zu einem späteren Zeitpunkt wieder. Beim leerverkaufen (englisch short selling) wird genau das Gegenteil gemacht. Das entsprechende Instrument wird zuerst verkauft und zu einem späteren Zeitpunkt wieder gekauft um die Postition zu schliessen.

Was bringt leerverkaufen?

Beim Leerverkauf kann man von sinkenden Kursen profitieren. Wenn die Finanzmärkte beziehungsweise die Wirtschaft in einer Krise steckt und die Kurse tendenziell eher sinken als steigen ist man mit Leerverkäufen also auf der besseren Seite. Das Wertpapier wird zu einem hohen Kurs leerverkauft und dann zu einem späteren Zeitpunkt zu einem tiefen Kurs wieder gekauft. Dabei kann man den selben Gewinn erzielen als hätte man den Handel herkömmlich und umgekehrt zu den entsprechenden Kursen getätigt.

Wie funktionieren Leerverkäufe?

Man kann sich das in etwa so vorstellen. Es wird ein Wertpapier von einem anderen Marktteilnehmer ausgeliehen. Dieses Wertpapier wird dann an der Börse verkauft. Zu einem späteren Zeitpunkt wird es dann wieder gekauft und dem anderen Markteilnehmer wieder zurückgegeben.

Mit einem CFD Broker ist das leerverkaufen einiges einfacher. Hierbei hat man für jedes Instrument (z.B. DAX, Crude Oil, Deutsche Bank, Bank of America,...) einen Kauf- und einem Verkauf-Button. Wenn man also short gehen möchte um von sinkenden Kursen zu profitieren, drückt man einfach zuerst den Verkauf-Button. Dann wenn man die Position wieder schliessen möchte drückt man den Kauf-Button und der Trade ist geschlossen. Siehe auch Beispiel short selling Trade.

Mit welchem Broker kann ich einen Leerverkauf machen?

Bei allen CFD Broker in unserem Broker Test kann man leerverkaufen. Die Leerverkauf-Broker sind auf der rechten Seite aufgelistet.

 

Leerverkauf Broker

  • Mit den folgenden CFD Broker kannst du short gehen und von sinkenden Kursen profitieren.
  • AVAFX Broker IG Markets ist der weltweit führende CFD Anbieter. Sie haben ein extrem grosses Sortiment und bieten innovative Handelsplatformen an. Die Spreads sind absolut fair. mehr über IG Markets >

  • AVAFX Broker Grosses Angebot an Devisen, Rohstoffen, Index Futures und CFD Aktien. Geniales Autotrading Tool. Deine eigenen Strategien automatisieren. mehr über AVA FX >

  • Etoro ist der perfekte Broker für Neueinsteiger. Witziges und einfaches Trading Tool. Bester Spread für Gold Futures. Sonst aber leider eher hohe Spreads im Vergleich zu den Anderen. mehr über Etoro >